Startseite
Infos zum Projekt
Kontaktdaten
Was ist Leaking?
Schulstudie
Netzwerk
Literaturempfehlungen
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Berliner Leaking-Projekts!

 

Das Berliner Leaking-Projekt beschäftigt sich mit der Prävention von schwerer zielgerichteter Schulgewalt, wie School Shootings und Amokläufen, an Schulen. Das Projekt wird im Arbeitsbereich „Entwicklungswissenschaft und Angewandte Entwicklungspsychologie“, unter der Leitung von Prof. Dr. Herbert Scheithauer, an der Freien Universität Berlin durchgeführt. Seit Juni 2006 wird das Projekt von der „Stiftung Deutsche Klassenlotterie“ gefördert.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen und aktuelle Presseberichte zum Berliner Leaking-Projekt, Literaturempfehlungen zum Thema Leaking und schwere zielgerichtete Schulgewalt sowie Ansprechpartner/innen und unsere Kontaktdaten.

 

Personen, die sich beruflich mit Leaking und schwerer zielgerichteter Schulgewalt beschäftigen, können einem Netzwerk beitreten, das den interdisziplinären Austausch zu diesen Themen ermöglichen soll.

 

Lehrerinnen und Lehrer aus dem Berliner Raum, die sich an der Schulstudie im Berliner Leaking-Projekt beteiligen möchten, finden hier den Fragebogen zu Gewaltankündigungen und schwerer zielgerichteter Schulgewalt an Berliner Schulen zum Download.

 


Das Berliner Leaking-Projekt wird gefördert durch:






Impressum